Ostseebad Binz

Ostseebad Binz

FacebookTwitterYouTubeInstagramGoogle PlusPinterest

Unangefochtene Königin der Seebäder Rügens

Verantwotlich für den Aufstieg der eins kleinen Fischersiedlung zum mondänen Seebad ist Fürst Malte zu Putbus. Im Jahr 1830 ließ er die ersten Badekarren am Strand aufstellen und vermietete sie. Das gute Geschäft erkannten auch die Berliner Bankiers Friedländer und Sommerfeld, die im Jahr 1888 die Aktiengesellschaft Ostseebad Binz gründeten, was zur Folge der Bau im großen Maßstab von Hotels, Villen, und Pensionen war. Die Zahl der Badegäste stieg in demselben atemlosen Tempo und bis heute bleibt Binz mit Abstand meistbesuchter Urlaubsort auf Rügen.
Neben herrlicher Natur bietet Binz seinen Gästen auch vielfältiges Kulturprogramm und erstklassige Events direkt am Meer. Im Sommer wird der Kurplatz zur Bühne und bietet Konzerte, Kinderveranstaltungen, Infotainment-Shows und vieles mehr. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars, Geschäften und Boutiquen beleben die 3,5 km lange Strandpromenade, die an der Seebrücke und dem historischen Kurhaus beginnt. 
Auf dem Parkgelände am Ufer des malerischen Schmachter Sees warten zahlreiche Attraktionen.

Diese Webseite verwendet Cookies für die technische Funktionsfähigkeit. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
powered by webEdition CMS